​​




Freie Songbegleitung & Improvisation   -   Lektion 3



Lieber Selber-Spieler!

Bevor du mit den Inhalten der neuen Lektion startest, ist es nun an der Zeit für deine erste Aufnahme.
Ich weiß, das ist eine Mutprobe, aber sie ist superwichtig, denn nur durch sie kann der Kurs sein volles Potential entfalten. 

Die Durchführung ist super easy: Spiel ein paar Minuten lang etwas, worauf du gerade Lust hast - einen der ersten Songs, eine Mini-Improvisation oder was auch immer.
Sobald du "drin" bist, nimmst du dein Spielen einfach mit deinem Handy als Sprachaufnahme auf. Und zwar bitte zwischen 30 und 90 Sekunden lang - Fehler, ungewollte Pausen oder Haken inklusive!
Und dann schickst du es mir per Mail oder auch gern per WhatsApp unter folgende Nummer: 0151 654 77553


Eins ist ja hoffentlich klar: Es geht nicht um Perfektion - weder technisch noch musikalisch! Ich möchte einfach hören, wie es für dich läuft, wo du grad dran bist und dir mit einer persönlichen Rückmeldung innerhalb der nächsten Tage den Rücken stärken. Vielleicht eine auf dich persönlich abgestimmte Idee liefern oder deine Ohren ein Stück weiter öffnen.

In Lektion 6 besprechen wir, wie du ganz einfach auch Video-Aufnahmen machen kannst, dann können wir auch deine Körperhaltung analysieren und evtl. korrigieren.

Ich kann dir nur raten, deine Scheu zu überwinden und verspreche dir, dass ich keins deiner Ergebnisse jemals ohne deine Einwilligung für irgendetwas anderes nutze als nur um dir Rückmeldung zu geben!


Nutz diese Chance, sie ist eins der ganz wichtigen Standbeine dieses Kurses - und nicht zuletzt bezahlst du dafür! Ich werde dich NICHT permanent dazu auffordern, es ist ab jetzt deine Verantwortung, monatlich diese Möglichkeit der persönlichen Rückmeldung zu nutzen!


Je intensiver du das tust, desto genauer kann der Kurs deinen ganz persönlichen Bedürfnissen dienen – und das ist, was ich will!

Also bitte mach nun als allererstes deine Aufnahme und schick sie ab. Warte nicht damit, bis du dich danach fühlst, denn der Zeitpunkt wird nie kommen, glaub mir! ;)


***

Geschafft? - Herzlichen Glückwunsch, ich bin sehr stolz auf dich und weiß deinen Mut und deine Entscheidungskraft sehr zu schätzen! Und du wirst sehen, ich finde Punkte, auf die du dich schon jetzt stolz sein kannst, die dir noch gar nicht aufgefallen sind, und auch welche, die dich ganz individuell weiterbringen!

Und nun überreiche dir hiermit deine neuen Bausteine – ganz viel Spaß beim Bauen & Spielen!

Zuerst das Playsheet zum Ausdrucken…


1. Baustein: Playsheet 



2. Baustein: Input-Video / Umkehrungen


Ist dir aufgefallen, dass ich an 2 Stellen '"h" statt "b" sage?

Als ich diesen Kurs entwickelt habe, wollte ich zunächst bei der deutschen Bezeichnungsweise bleiben, habe mich dann aber aufgrund der deutlichen Entwicklung hin zum internationalen Sprachgebrauch doch umentschieden. 
Zunächst hatte ich überlegt, die betreffenden Videos neu (mit "b" statt "h") aufzunehmen,  nun aber entschieden, den Zwiespalt stehenzulassen und dich stattdessen lieber an den entsprechenden Stellen darauf aufmerksam zu machen.
Denn als Musiker im deutschsprachigen Raum wirst du immer wieder mit diesen unterschiedlichen Bezeichnungen konfrontiert werden, und daher ist es gut, wenn dir beide Bezeichnungen vertraut sind. 

Also nochmal: Die Taste unterhalb des "c" heißt im internationalen Spachgebrauch "b",  im deutschen aber "h". Und soooo schlimm ist das nun auch wieder nicht, denn du weißt ja auch, dass die Karotte gemeint ist, wenn von der Möhre die Rede ist, und andersrum... :)




3. Baustein:  Übungs-Video / Umkehrungs-Welle – gebrochen und geschlossen

   


4. Baustein:  Audio zum Metathema / Übungen: Sorge selbst für deinen Spaß!



5. Baustein:  Video / Song: „My Heart Will Go On“



Hier wirds nochmal spannend, denn jetzt kannst du probieren, wie fit du schon in der Begleitung des Songs bist, indem du zum Playback mitspielst. – Ich habe zwei Varianten gemacht:
1) Eine, bei der ich mitsinge, und
2) eine instrumentale (also nur mit Instrumenten, ohne Gesang) – hier kannst du dann selber singen – oder jemand Anders ?

Leichter ist es wahrscheinlich zunächst mit der Aufnahme, bei der ich mitsinge. Dort hörst du genau, wo wir grad sind, wie lang das Intro (= das Vorspiel, bevor der Gesang losgeht) ist, und die Übergänge zwischen den einzelnen Songteilen.
Wenn du damit zurechtkommst, kannst du es mit Selbersingen probieren... 

Wichtig: Bitte denk dran, dass alle Inhalte dieses Kurses, auch diese Playbacks, nur für deinen privaten Gebrauch bestimmt sind!
Also dann: Probier es aus und spiel mit!

6. Baustein: Audio / Playback 



So, für diese Woche hast du alles ausgepackt.

Und – ist das nicht schön?: – Jetzt darfst du einfach SPIIIIIIIEEEEELEN!

Lass es nicht in Arbeit und Pflicht ausarten, sondern genieße es immer wieder ganz bewusst.

Das geht am besten, wenn du immer, bevor du loslegst, deine Finger auf die Tasten legst, kurz die Augen zumachst und dir darüber bewusst wirst, was du hier tun darfst, tun kannst, in Zukunft immer toller tun wirst – UND JETZT TUST!!!

Also los jetzt, und vergiss nicht: Fragen, Probleme und alles, was dir sonst wichtig ist, immer an mich – dafür bin ich da: office(at)elovonknorre.de

Und falls du deine Aufnahme noch nicht gemacht oder noch nicht abgeschickt hast, ist es nun allerhöchste Zeit! Come on, zeig dich! - Du wirst dich wundern, wie gut das tut, wenn es erstmal geschafft ist!!!

Hab eine ganz gute Zeit, bis die Tage,

deine Elo



© 2019 - elovonknorre.de - Impressum - Datenschutz